Zewo


Kanton Bern
Leistungsvereinbarung mit der Gesundheits- und Fürsorgedirektion


23.03.2019
| 9 - 17h

Basiskurs zum Thema Alkohol und Sucht 2019

Kennen Sie dieses Gefühl der Verunsicherung, wenn Sie mitbekommen, dass in ihrem nahen Umfeld jemand mit einem Alkoholproblem zu kämpfen hat? Wie kann ich helfen, ohne mich darin zu verstricken? Wo fängt Sucht überhaupt an? Was sind die Folgen einer  Alkoholabhängigkeit? Gestern war die Person noch engagiert und sich ihres Zieles sicher und heute fehlt sie wegen eines Absturzes am Arbeitsplatz. Wie ist das mit den Rückfällen? Hilfreiches Handeln im Umgang mit suchtkranken Menschen erfordert spezifisches Fachwissen, ein breites Repertoire an Handlungsstrategien und Offenheit für Zusammenarbeit.

Der Basiskurs geht diesen Fragen nach:

16. März 2019

wie wirkt Alkohol im Körper, was sind die Folgen
• wie kann man mit Rückfällen umgehen (Rückfälle als Teil des Prozesses)
• wie hat sich das Suchtverständnis und die Suchtkrankenhilfe entwickelt und welche professionellen Angebote gibt es heute

 

23. März 2019
• wie führt man ein heikles Gespräch (Einführung in die motivierende Gesprächsführung)
• was muss ich in Krisensituationen beachten

Flyer >>>

Wann: Samstag, 16. und 23. März 2019, 9 bis 17 Uhr
Wo: Blaues Kreuz, Konferenzraum 2. Stock, Lindenrain 5a, 3012 Bern
Kosten: 250.– (für Freiwillige des Blauen Kreuzes Bern-Solothurn-Freiburg kostenlos)
Referent/innen: Andrea Kaspar-Kaltz, Sozialpädagogin, Suchtberaterin / Mike Sigrist, lic.phil., Psychologe, Suchtberater / Esther Schläppi, Sozialarbeiterin, Supervisorin und Erwachsenenbildnerin
Weitere Informationen: Anne-Ruth Feurer Küenzi, Telefon 033 222 01 77, a.feurer@blaueskreuzbern.ch
Anmeldung: bis 28. Februar 2019 an a.feurer@blaueskreuzbern.ch oder an Fachstelle Thun, Kasernenstrasse 17, 3600 Thun