Zewo


Kanton Bern
Leistungsvereinbarung mit der Gesundheits- und Fürsorgedirektion


28.03.2019
| 19 - 20h30

Rechtsfragen im Pflege- und Behindertenheim

Das Erwachsenenschutzrecht, das 2013 in Kraft trat, hat auch Auswirkungen auf die rechtlichen Abläufe in den Pflege- und Behindertenheimen.
Im Referat geht es um die Rechtsstellung der Bewohner/innen, nicht aber um die Finanzierung. Themen sind u.a.: «Ist die Patientenverfügung auch im Heim verbindlich? Wäre ein Vorsorgeauftrag nützlich? Darf man Patienten ins Zimmer einschliessen oder ans Bett anbinden? Welche Heimbewohner brauchen einen Beistand? Wie ist der Umgang mit Alkohol und anderen Drogen im Heim geregelt? Muss oder darf man Angehörigen Auskunft zum Gesundheitszustand erteilen? Ist Suizidbeihilfe im Heim zulässig?».

Datum / Zeit: 28. März 2019, 19.00 – 20.30 Uhr
Ort: Hotel Kreuz, Zeughausgasse 39/41, 3011 Bern
Leitung: Anton Genna, lic. Iur., und Sandro Genna, Dr. iur.
Kosten: CHF 15.-, CHF 10.- für Mitglieder, CHF 5.- mit KulturLegi und für Studenten
Anmeldung: bis 21. März 2019, Telefon 031 311 11 56, fs.bern@blaueskreuzbern.ch